Startseite
    the Artist
    the Traveller
    the Model
    the Freak
    the Cineast
    the Bookworm
    the Friend
    the Haunted One
    the Everyday´s Girl
  Über...
  Archiv
  Mein Roman
  Meine Kurzgeschichten
  Literarische Veröffentlichungen
  Songtexte raten - The Game!
  Mein altes Diary...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

https://myblog.de/libertalia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine Homepage: Atlantic-Vision-Cinema-Island
  meine myspace-Seite
  "Lindhorst" bei myspace
  Gesellschafter Robby
  Freakchica Arie
  Zottelliese Anni
  Wortmann Torsten
  tenebra
  Zuschauer des Lebens
  Irgendlink
  RuhrpOtSizta Missy
  old dirty ugly and mean
 

-> Feeling:

So, ich bin wieder zurück aus Trier.
Wie schon oft war es dort bei meinen Eltern alles etwas zwiespältig...
Meinem Vater geht es im Moment ziemlich schlecht, sowohl körperlich als auch vor allem psychisch, und das ist etwas, was mich natürlich schon sehr bedrückt.
Gleichzeitig ist mir dadurch mal wieder bewußt geworden, was für ein Narrentanz meine Family doch gelegentlich ist... Immer gibt man sich so fröhlich, sorglos, unbeschwert und selbstzufrieden, aber darunter liegen gewaltige Abgründe, die man wohl niemals wird bewältigen können, da man sich lieber darauf konzentriert, den schönen Schein aufrecht zu erhalten, anstatt sich mal den eigenen Sorgen, Ängsten, Problemen etc. zu stellen bzw. diese überhaupt wahrzuhaben...
Nee nee...
Früher hab ich mir oft gewünscht, nicht immer sofort automatisch alles hinterfragen und mir so selbst das Leben schwerer machen zu müssen - aber jetzt bin ich wirklich froh, dass ich schon sehr früh so kritisch war und gesehen habe, was sich hinter der Fassade verbirgt bzw. auch den Mut hatte, die Konsequenzen zu ziehen und mir ein ganz anderes Leben aufzubauen als meine Family...

12.4.07 20:22
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


robby_black / Website (13.4.07 11:08)
Ich hoffe mal es ist nix Schlimmes mit Deinem Vater. Aber vielleicht sind das ja "nur" Auswirkungen einer Praepensionären Altersdepression, oder so? Was will man(n) tun, wenn die Rente naht? (...außer sich 1mal am Tag, waschen zu gehen! *g*)


Jolly*Swaggirl (13.4.07 13:58)
@Robby:
Ja, genau das denke ich auch - er läßt zwar grad die ganzen körrperlichen Untersuchungen mit Bluttest etc. über sich ergehen, aber ich muss sagen, ich hab noch nie davon gehört, dass es körperliche Ursachen für Schlafstörungen gibt, deswegen vermute ich schon, dass er mal wieder depressiv ist.
Was er tun kann, wenn er in Rente ist, weiß wohl niemand so recht. - Wenn er es weiterhin so konsequent durchhält, wochenlang nicht zu schlafen und nacht für nacht hypernervös durchs Haus zu geistern, könnte er sich ja als Hauptdarsteller für "Ring III" bewerben, oder so. Dann können wir ihn in den Ziegenstall sperren, und meine Mutter kann mir bedeutungsschwer "Die Ziege gibt auch Nachts keiiiiine Ruuuuhe" erzählen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung