Startseite
    the Artist
    the Traveller
    the Model
    the Freak
    the Cineast
    the Bookworm
    the Friend
    the Haunted One
    the Everyday´s Girl
  Über...
  Archiv
  Mein Roman
  Meine Kurzgeschichten
  Literarische Veröffentlichungen
  Songtexte raten - The Game!
  Mein altes Diary...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/libertalia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine Homepage: Atlantic-Vision-Cinema-Island
  meine myspace-Seite
  "Lindhorst" bei myspace
  Gesellschafter Robby
  Freakchica Arie
  Zottelliese Anni
  Wortmann Torsten
  tenebra
  Zuschauer des Lebens
  Irgendlink
  RuhrpOtSizta Missy
  old dirty ugly and mean
 
the Model

Nackig in der Kirche

-> Feeling:

Übers WE hatte mich wohl eine Mischung aus Erkältung und 
November-Blues gepackt – Müdigkeit, Unzufriedenheit,
Lustlosigkeit, und dazu noch leichte Kopfschmerzen...
Ich weiß jetzt selbst grad nicht, ob eher die Erkältung der Auslöser
war, dass ich in eine so träge und missmutige Stimmung geraten
bin, oder ob ich mich umgekehrt so sehr in meine Depri-Stimmung
reingesteigert hab, dass ich zum Schluß sogar noch Kopfweh
davon bekommen hab, aber da ich ja normalerweise den Herbst
sehr gerne mag und statt zu November-Depressionen eher
zu Februar-Depressionen neige, wenn ich finde, dass der Winter
nun lange genug gedauert hat, tippe ich einfach mal auf ersteres.

 

Aber nichtsdestotrotz sind wir (der Liebste und ich) am Sonntag noch zu einer Ausstellung von Frau Waibel gefahren.
(Ja, ich weiß, normalerweise nenne ich in meinem Blog keine Namen und erst recht keine Familiennamen, weil ich es nicht fair finde, öffentlich über Leute zu schreiben, die sich so nachher auch von Fremden identifizieren lassen. Aber in diesem Fall denke ich, es ist ausnahmsweise mal O.K., weil es ja nicht um Frau W. als Person, sondern als Künstlerin geht, deren Werke meiner Meinung nach wirklich hervorragend sind, und ich denke, in diesem Fall kann ich ruhig mal ein bisschen Werbung für sie machen  ...)

Also, ich kenne Frau Waibel aus einem „meiner“ Zeichenkurse, und dort habe ich sie immer als eine sehr kreative und begeisterungsfähige Person erlebt – mal „keine Ideen haben“ oder „in einem künstlerischen Tief stecken“ gibt´s bei ihr offenbar nicht; stattdessen steckt sie stets voller Schaffensdrang, kann in allem Inspiration finden und lässt sich (im Gegensatz zu vielen anderen Leuten, mit denen ich bisher zu tun hatte) auch durch schwierige Motive nie abschrecken, sondern nimmt stets alles als neue Herausforderung an.

Dieser Eindruck wurde in ihrer Ausstellung noch verstärkt. Viele der Zeichnungen und Aquarelle, die sie in der Ausstellung zeigte, waren während ihren diversen Reisen nach Alaska, Kanada, Südafrika und in der Karibik entstanden – „Urlaub von der Kunst“ scheint es also für sie nie zu geben, sondern die Kunst ist stets ein regelrechter Teil von ihr.

Besonders hat es mich natürlich gefreut, dass auch einige Bilder mit mir zu sehen waren... *lach * Die Ausstellung fand in einer z.Zt. nicht genutzten Kapelle statt, die meisten Nacktbilder von mir lagen dort ausgebreitet auf dem Altar, und auch an das große goldene Kreuz hinter dem Altar – sozusagen der Blickfang der Kapelle – war ein Bild gelehnt, auf dem ich kess meinen dicken Hintern dem Betrachter entgegenrecke.

Oh je, ich weiß, das könnte ich einigen Leuten aus meiner Family nicht erzählen, weil das ihrer Meinung nach sicherlich einer furchtbaren Gotteslästerung gleichkäme – aber ich finde es eigentlich nur witzig  . Falls es den christlichen Gott tatsächlich geben sollte (was ich allerdings eh stark anzweifle) freut er sich doch bestimmt auch über ein paar hübsche Nackig-Bilder von mir auf seinem Altar. Adam und Eva waren im Paradies schließlich auch nackt, und dass sie versuchten, ihre Scham zu bedecken, war ja das Indiz dafür, dass sie gesündigt hatten! Und falls der Gott tatsächlich so prüde ist wie seine Anhänger, ist mir das auch egal, denn ein Gott, der mich nackig nicht mag, kann mir eh gestohlen bleiben! *smile *

O.K., so weit also mal wieder zum Thema „das Jolly*Swaggirl und die Religion“...  

20.11.06 14:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung